Stadt Frankfurt Rhein Main
Frankfurt eMobil
DeutschEnglish

ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung

ISEO

ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung 

Das ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung ist ein unabhängiges, transdisziplinäres Forschungsinstitut in Frankfurt am Main. Wir entwickeln sozial-ökologische Konzepte für eine nachhaltige Entwicklung. Durch unsere Forschung liefern wir fundierte Entscheidungsgrundlagen für Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Die Forschungsschwerpunkte des ISOE sind Wasser, Energie und Klimaschutz im Alltag, Mobilität und Urbane Räume sowie Bevölkerungsentwicklung und Versorgung. 

OPTUM – Umweltentlastungspotenziale von Elektrofahrzeugen 

Im Projekt OPTUM wurde erforscht, inwieweit die Umstellung auf Elektromobilität der Umwelt tatsächlich nützt. Es gibt viele Konzepte zu Elektromobilität und es ist noch offen, welche sich durchsetzen. Dabei spielen Energieversorgung und Ladetechnik sowie die Einbettung in das Mobilitätssystem eine Rolle, z.B. als Fahrzeug im Car-Sharing. Das ISOE diskutierte zusammen mit dem Öko-Institut in einem Stakeholder-Dialog, welche Konzepte die größten Erfolgsaussichten haben. Die Zukunftsideen wurden daraufhin untersucht, ob sie für potenzielle Nutzerinnen und Nutzer attraktiv sind. Dazu haben die Wissenschaftler in einer Entscheidungssimulation zum Autokauf 1.500 NeuwagenkäuferInnen befragt. Aus den Ergebnissen wurden Marktszenarien abgeleitet, um Umweltentlastungspotenziale zu berechnen.

Future Fleet – Elektromobilität in betrieblichen Fahrzeugflotten 

Future Fleet steht für eine betriebliche Elektrofahrzeugflotte, die bei dem Softwarehersteller SAP AG in Walldorf und bei der Mannheimer MVV Energie AG erprobt wurde. In dem Projekt konnten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Null-Emissions-Fahrzeuge als Dienstwagen nutzen. Das ISOE befragte zusammen mit dem Öko-Institut und der Hochschule Mannheim Testfahrer zu ihren alltäglichen Erfahrungen und zu ihrem Verkehrsverhalten. Dabei ging es um praktische Fragen wie Leistung, Bedienung oder Praktikabilität des Ladevorgangs. Außerdem wurde untersucht, ob die Fahrzeuge der Flotte ebenso gut in alltägliche Routinen integriert werden können wie das bisherige Auto. Zudem fragte das Team nach dem Image und den symbolischen Aspekten der Elektroautonutzung.

REZIPE – Erneuerbare Energien für den Nullemissions-Verkehr 

Im EU-Projekt REZIPE werden emissionsfreie Fahrzeuge in sechs europäischen Städten in Pilotprojekten getestet. Ziel ist, Impulse für die Nutzung emissionsfreier Fahrzeuge zu geben, die mit zusätzlicher erneuerbarer Energie versorgt werden. Dafür bewertet das Team strategische Werkzeuge wie Fördermöglichkeiten und den Einsatz von betrieblichen Fahrzeugen. Außerdem werden Hilfestellungen für Nachfolger-Städte erarbeitet. Das ISOE untersucht im Projekt die Akzeptanz elektromobiler Verkehrsmittel. So wurden vor der Einführung der Angebote explorative Erhebungen durchgeführt. Darin haben die WissenschaftlerInnen untersucht, welche Erwartungen die Zielgruppen an die Pilotanwendungen haben. Während der Testzeit werden qualitative Evaluierungen die formale Evaluation unterstützen. 

 

Links:

isoe.de

futurefleet.de

rezipe.eu

Downloads:

Derzeit sind keine Downloads verfügbar

 

> zurück zur Projektübersicht

Newsarchiv

Alle Meldungen finden Sie in unserem > Newsarchiv

Links

Downloads

Strategiepapier der Initiative "Frankfurtemobil"

> mehr